Thai Massage Happyend

So reagiert eine thailändische Masseurin, wenn ein Kunden nach einer Happy-End Massage fragt

Wenn man seine Gesundheit verbessern, die Durchblutung normalisieren, Kopfschmerzen und Müdigkeit loswerden möchte, ist eine Thai-Massage hilfreich. Thai-Massage wird jedoch im Kopf bei manchen Menschen leider oft mit einer Massage mit Happyend verbunden. Was hat dieses traditionelle Wellness-Verfahren nun mit einer erotischen Massage zu tun? In der Tat nichts.

Leider werden traditionelle Thai-Massagestudios von manchen Kunden fälschlicherweise als Einrichtungen wahrgenommen, in denen erotische Dienstleistungen angeboten werden, insbesondere Massage mit Happyend. Es gibt einen großen Unterschied zwischen der ersten und der zweiten Art von Betrieben. Wie erkennt man ein seriöses Thai-Massagestudio?

Im Laufe der Geschichte der Thai-Massage haben sich Missverständnisse über die angebotenen Dienstleistungen der tradtionellen Thai Massage gebildet. Als nächstes versuchen wir herauszufinden, was eine traditionelle Thai-Massage ausmacht und warum sie oft nicht so wahrgenommen wird, wie sie wirklich ist.

Was ist traditionelle Thai-Massage?

Eines der Ereignisse, die das Leben von Siam (der alte Name Thailands) bestimmten, war die Verbreitung des Buddhismus vor mehr als 2500 Jahren. Zusammen mit buddhistischen Mönchen kamen Ayurveda-Praktizierende mit Yoga-Kenntnissen aus Indien. Als Ergebnis der Integration von endemischer thailändischer Medizin und Ayurveda wurde die Grundlage des modernen thailändischen Gesundheitssystems gebildet, das die Behandlung mit Kräutern und Kräuterpräparaten, traditionelle thailändische Massagen, thailändisches Yoga und die Verwendung von Kräuterkompressen umfasst.

Die Thailänder glauben, dass der Begründer der Massage ein indischer Arzt namens Jiva Kumar Bhikku oder mit anderen Worten "Doktor Shivaka" ist. Daher singt jeder echte thailändische Massagetherapeut vor Arbeitsbeginn ein Mantra, das Doktor Shivaka gewidmet ist.

Am beliebtesten bei Kunden ist die thailändische Ölmassage. Gleichzeitig gibt es eine Reihe gleichermaßen wirksamer Massagearten, die man auch in einem Thai-Massagestudio erhalten kann:

Die traditionelle Thai-Massage hat nichts mit erotischen Dienstleistungen oder erotischen Massagen zu tun. Sowohl der Patient oder die Patientin als auch der Masseur oder die Masseurin sind während der Sitzung vollständig angezogen, nur die Füße können offen sein. Dabei berührt der Masseur oder die Masseurin nicht die intimen Bereiche des Kunden. Außerdem wird der Raum, in dem die Massage durchgeführt wird, traditionell nicht geschlossen, sondern nur mit einem Vorhang oder Paravan getrennt. Wobei es aus das jeweilige Thai-Massagestudio ankommt.

Die traditionelle Thai-Massage zielt darauf ab, die Durchblutung zu verbessern und die Kernmuskulatur zu stimulieren. Die Thai-Massage ist für Menschen mit einem schwachen Herzen kontraindiziert. Sie können jedoch eines der Verfahren für einzelne Bereiche des Körpers auswählen.

Eine echte Masseurin oder ein Masseur absolviert eine obligatorische Schulung im Wat Po Temple, einem thailändischen Massagezentrum. Hier lehren sie alle Akupunkturpunkte, die für ein bestimmtes menschliches Organ verantwortlich sind. Alle Schulungen im Tempel sind sehr wichtige Massagetechniken. Eine Person, die nicht versteht, was sie bei einer Massage tut, kann die Gesundheit des Kunden ernsthaft gefährden.

So reagiert eine Masseurin, wenn ein Kunden eine Happy-End Massage verlangt

Der Kunde wird bei der Frage nach einer "Happy-End Massage" von der Masseurin einen unfreundlichen Blick erhalten oder sogar aus dem Massagestudio geworfen, wenn er hartnäckig ist. Die meisten Studios der traditionellen Thai-Massage kleben entweder einen Aufkleber mit der Aufschrift "Keine Erotik" an die Schaufensterscheibe des Geschäfts oder zeigen jedem mit seinem Aussehen und Verhalten deutlich, dass keine erotischen Massagen angeboten werden. Eine Bitte, hier eine Massage mit Happyend anzubieten, ist daher unerwünscht.

Es gibt jedoch einige Massage-Salons, die unter einem ähnlichen Namen wie der Thai Massage arbeiten. In den Salons gibt es eine große Auswahl an Dienstleistungen: getrennt für Männer, für Frauen und sogar für Paare. Solche Salons, die erotische Massagen anbieten, können einen starken Einfluss auf die Wahrnehmung der Kunden gegenüber traditioneller Thai-Massagestudios haben.

Es gibt auch einige Thai-Massagesalons, die außen mit dem Schild "Keine Erotik" gekennzeichnet sind, aber gleichzeitig gibt es bestätigte Informationen z.B. bei Google Rezensionen, dass sie eine Thai-Massage mit Happyend-Service anbieten.

Darüber hinaus wurden vor nicht allzu langer Zeit Reformen durchgeführt, nach denen ein Gesetz in Kraft trat, wonach erotische Massagen auch als Prostitution gelten. Daher müssen Einrichtungen, die Kunden Massagen mit Happyend-Dienstleistungen anbieten, offiziell registriert und genehmigt werden.

In der Regel reichen Schilder außerhalb des Gebäudes und Erklärungen des Empfangs aus, damit sich der Kunde im Thai-Massagestudio angemessen verhält. Wenn ein Kunde während der Massage immer noch den Wunsch hat, ein Happy End zu erhalten, gibt es in den meisten traditionellen Thai-Massagestudios ein spezielles und gut eingespieltes Verhaltensprogramm für diese Fallen.

Die Masseurin öffnet sofort die Tür des Massageraums und bittet den Kunden mit lauter Stimme zu gehen, damit auch die Kollegen über die Situation informiert sind und bei Bedarf helfen können.

Der Behandlungsverlauf für einen solchen Kunden in diesem Massagestudio wird beendet und er darf diese Massagegeschäft nicht mehr besuchen. Die meisten traditionellen Thai-Massagestudios haben aus Sicherheitsgründen einen Alarm.

Darüber hinaus absolvieren alle Masseurinnen und Ladenbesitzer in der Regel eine spezielle Schulung für Verhalten in ungewöhnlichen Situationen. Für Kunden, die sich aggressiv verhalten, kann sogar Pfefferspray verwendet werden.

Wie kann man echte traditionelle Thai-Massagestudios erkennen?

Es ist sehr einfach, einen Salon, der erotische Dienstleistungen anbietet, von einem seriösen traditionellen Thai-Massagestudio zu unterscheiden. Alles beginnt mit dem Erscheinen des Unternehmens, seiner Mitarbeiter und seiner Ausstattung.

Wenn die Fenster des Geschäfts mit Vorhängen oder dunkler Folie verdeckt sind und die Masseurinnen offene Kleidung tragen oder erotische Fotos auf der Website des Massagesalons zu sehen sind - all dies sind Signale dafür, dass in diesem Massagesalon eine erotische Massage angeboten wird.

Darüber hinaus kann man auf die Körpersprache der Masseuse sowie auf Google Rezensionen von potenziellen Kunden achten. Wenn ein Thai-Massagestudio die thailändische Kultur achtet und die Transparenz nach Außen und zu den Kunden schätzt, ist die Frage nach einer Massage mit Happyend nicht erwünscht.

So erkennst Du ein seriöses Thai-Massagestudio

Finde seriöse Thai Massagen in Deiner Nähe

Du weißt noch nicht welches Thai-Massage Studio für Dich das richtige ist? Dann schaue in unserem Thai-Massage Verzeichnis nach und finde das passende Studio.