Rückenschmerzen loswerden

Rückenschmerzen mit Thai-Massage behandeln

Langes sitzen, falsche Haltung oder wenig Bewegung können deinen Rücken auf dauer belasten und unangenehme Schmerzen im unteren Rücken verursachen. Rückenschmerzen gehören heutzutage zu den häufigsten Gesundheitsproblemen. Allerdings gehen nicht alle Menschen wegen Ihrer Rückenprobleme gerne zum Arzt oder treiben Sport. Im Dschungel der Gesundheits- und Fitness-Studios ist Vorsicht geboten.

Wenn du unter chronischen oder akuten Rückenschmerzen leidest und bereits viele Behandlungsmöglichkeiten gegen die Schmerzen erfolglos ausprobiert hast, ist es an der Zeit, dass Du eine traditionelle Thai Massage zur Linderung deiner Schmerzen im Rücken ausprobierst. Die traditionelle Thai-Massage ist sehr effektiv und frei von jeglichen negativen Auswirkungen, wenn sie von einer ausgebildeten Masseurin oder einem guten Masseur durchgeführt wird und es sich um ein seriöses Thai-Massage Studio handelt. Sie ist nützlich, um den Energiefluss in deinem Körper wiederherzustellen und kann dir dabei helfen deine Rückenprobleme loszuwerden. Tatsächlich kann eine professionelle Thai-Massage, die Schmerzen im unteren Rücken lindern.


Rückenschmerzen loswerden


Die Rücken-Muskulatur wird bei der thailändischen Massage gedehnt und gestärkt, die Wirbelsäule entspannt und der Bewegungsumfang erweitert. Bei der Thaimassage geht es körperlich richtig zur Sache. Der Masseur oder die Masseurin knetet dich nach allen Regeln der thailändischen Kunst durch. Dazu benutzt er oder sie nicht nur die Hände. Es wird mit den Ellbogen gedrückt, die Unterarme über die Haut gerollt oder der Rücken mit den Füßen bearbeitet.

Die Thai-Massage kann die Durchblutung der Haut, des Bindegewebes und deiner Muskulatur fördern. Es koordiniert den Blutfluss und aktiviert den Lymphfluss. Die asiatische Massagetechnik kann besonders bei Kopf- und Nackenschmerzen, chronischen Rückenschmerzen, körperlicher und geistiger Überlastung wirksam sein. Aber auch bei Verdauungsproblemen, Schlafstörungen und innerer Unruhe kann dir eine Thai Massage helfen. Tiefes Atmen und ruhige, sanfte Bewegungen schaffen breite Entspannung, wodurch dein Körper und Geist entspannen und neue Kraft schöpfen können. Daher ist ein regelmäßiger Besuch im Thai-Massage Studio besonders dann zu empfehlen, um Schmerzen im Rücken zu behandeln.


Rückenschmerzen loswerden mit thailändischer Massage


Anders als bei der klassischen westlichen Massageform orientiert sich die thailändische Massage nicht an der menschlichen Anatomie, sondern an den sogenannten Meridianen (Energielinien) der Chinesischen Medizin (TCM). Der Masseur oder die Masseurin knetet dabei die lokalen Akupunkturpunkte, was sich durch weitreichende Bewegungen auch positiv auf die inneren Organe auswirken soll.

Wenn Du zuvor noch nie bei einer Thai-Massage warst, solltest du dich beim ersten Mal nur 1 Stunde massieren lassen, um zu sehen ob es für dich und deinen Körper das richtige ist und ob deine Rückenschmerzen danach weniger werden. Bei einem Folgetermin kannst du dich auch 2 Stunden massieren lassen. Eine traditionelle Thai Massage kostet je nach Dauer zwischen 40 und 60 Euro pro Stunde. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen eine Behandlung gegen Rückenschmerzen mit einer Thaimassage bislang nicht, obwohl diese Massageart von vielen Ärzten und Kurkliniken geschätzt wird. Weitere Infos: "So bereitest Du dich auf eine Thai Massage vor".


Rückenschmerzen loswerden mit asiatischer Massage


Einer der größten Vorteile der Thai-Massage ist, dass sie sehr nützlich ist, um die Gelenke zu stärken und dem Körper bei der Bekämpfung chronischer Gelenkprobleme zu helfen.

Folende Gesundheitsprobleme können mit der Thai-Massage behandelt werden:

Eine Thai-Massage kann sogar den Alterungsprozess verzögern. Als ob das noch nicht genug ist, fördert die Thai-Massage deine Gesundheit und Vitalität und macht den Geist klar und ruhig, damit du immer eine positive Lebenseinstellung hast. Darüber hinaus hat die thailändische Massage das Potenzial, die Weichgewebemuskulatur zu entspannen und Stress abzubauen, die Flexibilität und Verjüngung zu fördern und überschüssiges Öl und Verunreinigungen von der Hautoberfläche zu saugen, um die Zellregeneration zu fördern.

Kurz gesagt, wenn Du deine Rückenschmerzen loswerden möchtest und ein hohes Maß an Gesundheit (körperlich und geistig) schaffen und erhalten willst, kann die traditionelle thailändische Massage eine gute Wahl für Dich sein.


Rückenschmerzen loswerden mit Hot-Stone Massage


Alternativ zur traditionellen Thai Massage kannst du in manchen thailändischen Massagestudios auch eine Hot-Stone-Massage wählen, denn bereits seit 200 v. Chr. im alten China schwören die Menschen auf die entspannende Wirkung von heißen Steinen. Durch die Kombination aus wärmenden Steinen auf deinem Rücken, gezielter Massage und Akupressur können deine Rückenschmerzen gezielt gelindert und Verspannungen gut gelöst werden. Heutzutage zählt die Hot-Stone-Massage zu einer der beliebtesten Massage-Anwendungen im Wellness-Bereich. Die Steine werden angenehm und nicht heißer als 60 Grad temperiert, sodass du keine zu starke Hitze befürchten musst. Auch hartnäckige Verhärtungen in Nacken und in der Schulter sind mit der Hot-Stone-Massage gut in den Griff zu bekommen!

Die empfohlene Anwendung der Hot-Stone-Massage dauert meist 45 oder 60 Minuten und kann ware Wunder bewirken.

Thai-Massage in Deiner Nähe

Du weißt noch nicht welches Thai-Massage Studio für Dich das richtige ist? Dann schaue in unserem Thai-Massage Verzeichnis nach und finde das passende Studio.