Kopfschmerzen

5 wirksame Tipps gegen Kopfschmerzen

Kopfschmerzen beeinträchtigen die normale Arbeit und das normale Leben im Allgemeinen. Es kommt oft vor, dass selbst ein Schmerzmittel nicht hilft. Was soll man in einer solchen Situation tun? Es gibt nur eine Antwort: nach einer Lösung für das Problem zu suchen, wobei der Grund für sein Auftreten zu berücksichtigen ist. Diese 5 Tipps helfen Dir, Deine Kopfschmerzen ohne Pillen loszuwerden.

Trinke mehr Wasser

Aus was besteht der menschliche Körper zu 70%? Natürlich aus Flüssigkeit. Ohne Wasser kann eine Person daher nicht normal existieren. Wenn nicht genug Wasser im Körper ist, beginnt er darüber zu signalisieren. Kopfschmerzen sind eines der Anzeichen für Dehydration. Um das unangenehme Symptom loszuwerden, trinke einfach ein paar Gläser klares Wasser. Versuche übrigens, Dich nicht in stickigen Räumen für eine lange Zeit aufzuhalten: Dort besteht ein hohes Risiko für Dehydration und damit für Kopfschmerzen.

Nimm eine warme Dusche

Eine andere einfache Möglichkeit, Kopfschmerzen zu lindern, ist eine warme Dusche. Stelle sicher, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Um Verspannungen zu lösen und die Durchblutung zu verbessern, leite Wasser auf Deinen Nacken und Rücken. Eine Kopfmassage beim Duschen ist ebenfalls sinnvoll - massiere die Haarwurzeln gründlich.

Zitrone und Ingwer

Wusstest Du, dass Zitrone ein gutes Analgetikum und Antiseptikum ist? Trage Zitronenschale auf Deine Schläfen auf und schau Dir das Ergebnis an. Übrigens kannst Du dem Wasser Zitronensaft hinzufügen. Ingwer ist auch hilfreich bei der Bekämpfung von Kopfschmerzen. Es ist ein entzündungshemmendes und harntreibendes Mittel, das auch das Immunsystem stärkt. Mache Dir einen Tee, füge Ingwer und Zitrone hinzu und genieße. Dies ist ein großartiges Getränk gegen Kopfschmerzen.

Gönne Dir eine Massage

Was könnte schöner als eine Massage sein? Immerhin geht diese Methode perfekt mit Verspannungen, Krämpfen und Schmerzen um. Und wenn Du auch herausfindest, welche Punkte zu beeinflussen sind, wird es absolut wunderbar sein. Wir empfehlen Dir, Dich an einen Massage-Meister zu wenden, der Massagetechniken speziell für Dich auswählt. Die beste Lösung wäre ein Besuch in einem Thai-Massagestudio. Hier werden verschiedene Heilmethoden angewendet, die auf Folgendes abzielen:

  • Verbesserung der Gesundheit
  • Stärkung der Immunität
  • Allgemeine Entspannung

Eine Kopfmassage oder eine Ganzkörpermassage kann Kopfschmerzen leicht lindern.

Wenn Du Dich entschließt, dieses Verfahren selbst zu beherrschen, beachte einige wichtige Regeln. Während der Selbstmassage solltest Du Dich nicht unwohl fühlen. Die Bewegungen sind immer leicht und flüssig. Übe nicht zu viel Druck auf den Problembereich aus. Mache nach Abschluss der Massage eine Pause und denke über etwas Angenehmes nach.

Verwende Aromatherapie

Fühlst Du oft Druck in Deinen Schläfen? Kaufe ätherisches Öl und arrangiere die Aromatherapie zu Hause. Zum Beispiel können Mandel-, Minz- und Lavendelöle den Blutdruck wieder normalisieren und mit Depressionen umgehen. Mandelöl ist ein wirksames Schmerzmittel. Minze ist auch gut für das Nervensystem. Lavendelöl ordnet Deine Gedanken und entspannt Dich gut.

Es ist eine großartige Idee, gleiche Anteile von Minze, Lavendel und Zitrone zu mischen - Du erhältst einen synergistischen Effekt, der hilft, Kopfschmerzen auf komplexe Weise loszuwerden. Die Mischung muss mit Grundöl verdünnt und einen Tag lang gebrüht werden. Die Ölmischung kann in eine handliche kleine 5-ml-Flasche gegossen werden, die leicht in eine Handtasche oder eine Tasche passt. Wenn Kopfschmerzen auftreten, wird das Öl in einer dünnen Schicht auf die Schläfen und den Hinterkopf aufgetragen.