Thai Massage Fussreflexzonenmassage

Warum ist Fußreflexzonenmassage so nützlich?

Die Reflexzonenmassage beinhaltet die Auswirkungen auf Organe und Systeme durch Oberflächenpunkte und Zonen. Reflexogene Zonen befinden sich an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers:

  • Handflächen
  • Füße
  • Gesicht
  • Kopfhaut
  • Bereich der Iris
  • Ohrmuschel
Die einfachste Art, auf Reflexzone zu wirken, ist die Fußreflexzonenmassage. Darüber hinaus ist dies eine sehr angenehme Prozedur.

Der Aufprall auf die Füße wird verwendet, um verschiedene Krankheiten zu verhindern, emotionalen und physischen Stress abzubauen und eine Person in einen harmonischen Zustand zu bringen.

Wie ist eine solche Technik entstanden und wer hat festgestellt, dass es möglich ist, den Körper durch Stimulation einzelner Punkte an den Füßen zu beeinflussen? Die Antwort befindet sich in der Geschichte.

Warum ist Fußreflexzonenmassage so nützlich?

Der Einfluss auf die Akupunkturpunkte des menschlichen Körpers mit Hilfe von Fingern oder verschiedenen Geräten ist seit der Antike bekannt. Der Geburtsort der Akupunktur-Therapie gilt als China. In anderen Ländern war jedoch die Akupunktur-Therapie in der Antike auch bekannt. Die Technik erschien vor etwa 3,5 Tausend Jahren.

Ein bedeutender Teil der modernen Forscher glaubt, dass die Prozesse der vegetativen Reflexe der Wirkung der Akupunktur-Therapie zugrunde liegen. Dank dieser Reflexe kann man die Aktivität eines Organs oder Gewebes eines Körperbereichs verändern während man auf einen anderen Körperteil einwirkt.

Unter den vegetativen Reflexen werden insbesondere Muskel- und dermo-viszerale Reflexe unterschieden, wenn eine Reizung der Skelettmuskulatur oder der Hautbereiche in einer beliebigen Zone die Funktionen der glatten Muskeln von Blutgefäßen, Herzmuskel, anderen Organen und Drüsen der äußeren und inneren Sekretion verändert. So treten bei Reizung bestimmter Bereiche der Körperoberfläche Gefäßreaktionen und Veränderungen der Funktionen bestimmter innerer Organe sowie endokrine und immunologische Prozesse auf.

Da sich die meisten Nervenenden auf den Fuß konzentrieren, ist die Fußreflexzonenmassage sehr beliebt. Diese Art der Thai-Massage hat enorme Auswirkungen auf die Organe und Systeme des menschlichen Körpers und darf daher in Deutschland nur von einem Heilpraktiker oder einer Heilpraktikerin ausgeübt werden. In Thailand wird diese Massageart jedoch überall angeboten und gehört zum Standard.

Was bewirkt Fußreflexzonenmassage?

Die vorteilhafte Wirkung des Aufpralles gegenüber Fußreflexzone beruht auf der Tatsache, dass jede Krankheit zu einer Störung des Energieflusses in verschiedenen Organen führt. Wenn man also auf die speziellen Zonen eines bestimmten Organs einwirkt, kann man diese Energieverbindungen wiederherstellen. Denn eine Krankheit ist immer ein Signal für Verstöße im menschlichen Körper.

Aus Sicht der orientalischen Medizin verbessert Fußreflexzonenmassage den Energiefluss, indem Masseur mit Händen oder mechanischen Geräten auf die Fußbereiche einwirkt. Aus weltmedizinischer Sicht sind bestimmte Bereiche des Fußes über Nervengewebe mit dem einen oder anderen Organ verbunden, und es wird auch eine stimulierende Wirkung festgestellt, die die Ernährung und Regeneration des einen oder anderen Organs verbessert.

Reflexzonen haben neben dem therapeutischen auch einen diagnostischen Wert. Es gibt eine Rückkopplungszone zwischen Körper und Füßen. Dies bedeutet, dass sich die Krankheit eines bestimmten Organs im Erscheinungsbild einer bestimmten Zone widerspiegelt - Hautfarbe, Rötung, Peeling usw. Wenn eine solche Zone beeinflusst wird, werden Schmerzen oder Verspannungen verspürt. Eine solche Diagnose kann nach mehreren Sitzungen bei einem Heilpraktiker oder einer Heilpraktikerin für die Füße gestellt werden. Die ersten 2-3 Sitzungen mit Verspannungen oder Rötungen können mit anderen Ursachen verbunden sein. Die Fußreflexzonenmassage ist eine sichere und wirksame Methode zur Behandlung und Vorbeugung einer Vielzahl von Krankheiten.

Wer darf die Fußreflexzonenmassage durchführen?

Jede Interaktion mit dem menschlichen Körper erfordert bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten. Wenn man die Prinzipien der Wirkung von Reflexzonenmassage auf Organe und Gewebe nicht kennt, kann man den Körper schädigen.

Daher wird empfohlen, Fußreflexzonenmassage nur von Heilpraktikern durchzuführen zu lassen, welche über die richtige Ausbildung und ausreichende Berufserfahrung verfügt.

Wann hilft Fussreflexzonenmassage?

Am Fuß befinden sich etwa 60 Punkte, bei denen es sich um Projektionen innerer Organe handelt. Die Stimulation bestimmter Punkte wirkt sich positiv auf den Allgemeinzustand des menschlichen Körpers aus.

Fußreflexzonenmassage wird verschrieben gegen:

  • Schlaflosigkeit
  • Chronische Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Stoffwechselstörung
  • Appetitlosigkeit
Im Falle einer Erkrankung eines der Organe im entsprechenden Bereich des Fußes kann ein unangenehmes Gefühl auftreten, und mit der Stimulation dieser Zone kann sich die Funktion des entsprechenden Organs verbessern. Die Methode zur Stimulation der Reflexzonen des Fußes ist die einfachste und natürlichste Art der manuellen Druckmassage, bei der die Tuberkel und die glatte Oberfläche der Füße geknetet werden, sowie eine wirksame Methode zur Vorbeugung schwerer Krankheiten.

Der Effekt ist nach dem ersten Eingriff zu spüren. Durch die regelmäßige Anwendung der Fußreflexzonenmassage fühlt man sich jeden Tag gesund und voller Energie.

Ist die Wirkung von Fussreflexzonenmassage wissenschaftlich begründet?

Die Thai Massage für Fuß unterscheidet sich von allen anderen Massagetechniken und -arten. An den Füßen befinden sich spezielle Zonen und Punkte, die eigentlich eine Karte sind, auf der Projektionen aller inneren Organe reflektiert werden. Der Einfluss auf bestimmte Punkte und Zonen mit Hilfe verschiedener manueller und Akupressurtechniken normalisiert die Funktionen und Systeme des Körpers. Innere Organe erhalten ein Signal über Nervenenden und biologische Punkte, und somit wird der Effekt der Selbstwiederherstellung ausgelöst.

Durch wiederholte wissenschaftliche Studien konnte festgestellt werden, dass Reflexzonenmassage und besonders Fußreflexzonenmassage einen positiven Effekt haben. Die meisten Studien betrafen Patienten mit Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Die Probanden wurden in zwei Gruppen eingeteilt, von denen die erste Medikamente und die zweite Medikamente in Verbindung mit Fußreflexzonenmassage einnahm. Verbesserungen in der zweiten Gruppe kamen schneller. Trotzdem ist die Reflexzonenmassage eine Methode der Alternativmedizin und kann keine 100% Erfolgsgarantie bieten.

Fazit

Die Theorie der Fußreflexzonenmassage und die jahrhundertealte Erfahrung legen nahe, dass jedes innere Organ einer Person eine entsprechende Reflexzone am Fuß hat. Durch die Aktivierung dieser Zonen mit Hilfe einer Massage ist es möglich, die Funktionen aller Körpersysteme zu regulieren und viele Krankheiten zu verhindern.

Wellness Fußreflexzonenmassage ist in der modernen Alternativmedizin von chinesischen Ärzten gekommen. Voraussetzung für das Auftreten einer solchen Massage ist die Tatsache, dass an Füßen und Händen Reflexzonen vorhanden sind, die bestimmten Organen und Teilen des menschlichen Körpers entsprechen.

Die Stimulation dieser Reflexzonen ist eine physikalische Methode, hauptsächlich eine Massage mit unterschiedlichen Druckkräften mit Händen und Fingern. Die Wirkung der Fußreflexzonenmassage ist das Auftreten physiologischer Veränderungen im menschlichen Körper. Durch die Massage wird allmählich Stress abgebaut, das Gleichgewicht und die normale Funktion der internen Systeme wiederhergestellt. In dieser Hinsicht hat eine solche Fußreflexzonenmassage eine vorbeugende Wirkung.