Babymassage zum einschlafen

Babymassage - Massage für Neugeborene zum einschlafen

Es wird angenommen, dass die Tradition der Babymassage ihren Ursprung in Indien hat. Die Technik, die auf den Lehren des Ayurveda beruht, wurde über Generationen von der Mutter an die Tochter weitergegeben. Der französische Gynäkologe Frederick Leboyer brachte die Kunst der "sanften Hände" in den späten 1970er Jahren nach Europa. Daraus entwickelten sich die westlichen Massagetechniken.

Die Säuglingsmassage ist eine uralte Praxis, die vor allem in asiatischen und pazifischen Inselkulturen angewandt wird, da Berührungen in diesen Kulturen sowohl physisch als auch spirituell als gesund gelten. Die Einbeziehung der Säuglingsmassage in die regelmäßige Badezeit ist beispielsweise typisch für die Maoris und Hawaiianer. Mit der Einführung der Säuglingsmassage im Westen in den späten 1970er Jahren wurde sie getestet, um ihre Wirksamkeit zu beweisen oder zu widerlegen. Dr. Frederick Leboyer, ein französischer Arzt, der sich für eine natürliche Geburt einsetzte, förderte das Interesse an der Babymassage mit der Veröffentlichung seines Fotoreportagebuchs über die indische Kunst der Babymassage. Er war der Meinung, dass Berührung die erste Sprache des Kindes ist und dass das Verständnis der gesprochenen Sprache lange nach dem Verständnis der Berührung kommt.

Die Säuglingsmassage wurde 1978 offiziell in den Vereinigten Staaten eingeführt, als Vimala Schneider McClure, eine Yoga-Praktikerin, die in einem Waisenhaus in Nordindien tätig war, auf Wunsch von Geburtserziehern ein Ausbildungsprogramm für Ausbilder entwickelte.


Babymassage zum einschlafen


Was versteht man unter Babymassage?

Babymassage ist das sanfte, rhythmische Streicheln des Körpers Ihres Babys mit den Händen. Im Rahmen einer Massage können Sie die Knöchel, Handgelenke und Finger Ihres Babys sanft streicheln. "Sie können auch leise sprechen, summen oder singen, während Sie Ihr Baby massieren, um ihm ein Gefühl der Ruhe und Beruhigung zu vermitteln.

Babymassagen können auch helfen, Muskelverspannungen, Wachstumsschmerzen und Zahnungsbeschwerden zu lindern und das Wachstum von Frühgeborenen zu fördern.


Babymassage zum einschlafen


Arten der Babymassage

  • Die indische Babymassage
Die indische Babymassage nach Frederick Leboyer ist klassisch. Sie hat einen vorgegebenen Ablauf, der auch Variationen enthalten kann. In Indien ist das Wissen um die Baby- und Kindermassage Teil der Kultur. Frederick Leboyer, der berühmte französische Geburtshelfer, hat dieses Wissen in den 80er Jahren nach Europa gebracht. Eine seiner bekanntesten Aussagen dazu lautet: "Man muss seine Kinder mit Wärme und Zärtlichkeit füttern, und zwar genug und mehr als genug. Denn sie brauchen das so sehr wie Milch". Diese Form der Massage ist auch bei uns sehr beliebt.

  • Die Schmetterlingsmassage
Die sogenannte Schmetterlingsmassage wurde von der bekannten Gynäkologin und Hebamme Eva Reich entwickelt. Der Name deutet auf die Qualität der Berührung hin, die angewendet wird - zart wie ein Schmetterling. Sie besteht aus 3 Elementen: Streichen, Lockern und Kreisen. Alle Bewegungen gehen vom Kopf zu den Füßen und von der Körpermitte nach außen. Die sanfte, systematische Ganzkörperstimulation durch Berührung bewirkt eine Harmonisierung aller Lebensfunktionen des Kindes, wie Atmung, Kreislauf, Herzschlag und Stuhlgang. Durch die Stärkung des Immunsystems werden die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kindes gefördert. Sie ist besonders für Neugeborene in den ersten drei Monaten geeignet und kann Kindern helfen, lange Geburten, Saugglocken-, Zangen- oder Sturzgeburten und Geburten nach einem Kaiserschnitt zu verarbeiten.


Babymassage zum einschlafen


Wie Du dein Baby massieren kannst

  • Beginnen Sie am Kopf und streichen Sie mit sanften, kreisenden Bewegungen über den Scheitel und die Schläfen und dann über die Stirn und die Wangen Ihres Babys.
  • Verwenden Sie Ihre Fingerspitzen und Daumen, um die Schultern und den Nacken Ihres Babys sanft zu massieren. Arbeiten Sie dabei vom Nacken bis zu den Schultern.
  • Massieren Sie jeden Arm einzeln mit beiden Händen. Machen Sie kleine, kreisende Bewegungen mit Ihren Daumen.
  • So massieren Sie den Unterleib: Legen Sie Ihre Hände sanft unter den Nabel Ihres Babys, spreizen Sie Ihre Finger und streichen Sie den Bauch von rechts nach links.
  • Schütteln Sie die Beine Ihres Babys sanft aus und massieren Sie dann jedes Bein einzeln. Ziehen Sie das Bein zunächst sanft in die Länge. Dann streichen Sie abwechselnd mit einer Hand, dann mit der anderen Hand vom Oberschenkel bis zum Fuß darüber. Wiederholen Sie diese Bewegung ein paar Mal, dann massieren Sie das andere Bein.
  • Drehen Sie Ihr Kind auf den Bauch und massieren Sie seinen Rücken. Machen Sie mit Ihren Daumen kleine, kreisende Bewegungen seitlich der Wirbelsäule.


Babymassage zum einschlafen


Die Massage von Neugeborenen wird immer beliebter. Hebammen und andere medizinische Fachkräfte in der Geburtshilfe benötigen eine solide Evidenzbasis, um frischgebackenen Eltern die besten Ratschläge zur Hautpflege ihres Neugeborenen geben zu können. Für die Säuglingsmassage ist die Mehrzahl der verfügbaren Nachweise methodisch begrenzt, und es sind weitere solide Forschungsarbeiten erforderlich.

Die Babymassage kann als eine entspannende Form der Zuwendung genutzt werden. Sie entspannen sich gemeinsam mit Ihrem Baby.

Das könnte Dich auch interessieren: "Diese Vorteile bringt dir die Schwangerschaftsmassage"

Babymassage Online Kurs für Zuhause

Wie Du sofort mit Babymassage anfangen kannst erfährst du in diesen Babymassage Online-Kurs von Ilona Will.